Der falsche Klick Teens: Suchtgefahr

Art.Nr.: 940568-1070

Handy oder Computer als Sucht

„Ja, gleich!“ Wenn Jugendliche sich nicht von Handy, Tablet oder Computer trennen können, ist die Suchtgefahr extrem hoch. Teilweise scheint ihre Hand mit dem Smartphone verwachsen zu sein und sie legen es höchstens zum Duschen aus der Hand.
Mit einem Selbsttest und Selbstkontrolle können die Jugendlichen aber einschätzen lernen, ob ihr Umgang mit diesen Medien schön als süchtig zu bezeichnen ist und wie ihnen geholfen werden kann.

Für Jugendliche ist ein Leben ohne Smartphone heutzutage undenkbar.
Deshalb ist es sehr wichtig, über den bewussten Umgang mit Medien aufzuklären. Denn auch in harmlosen Kinderspielen verstecken sich oft Kostenfallen, Kettenbriefe können massive Angstzustände auslösen, Spiele machen süchtig und Vorsicht ist im Umgang mit dem Internet lebenswichtig.

Alice Höller hat eine Reihe von Themen aufgegriffen und sie jugendgerecht umgesetzt.
Unter dem Allgemeinen Titel DER FALSCHE KLICK TEENS kann aus folgenden Themen gewählt werden:

In-App-Kauf
Passwort und Pin
Kettenbriefe
Suchtgefahr
Gefahren bei der Suche im Internet
Chats
Cybermobbing
Challenges

Alle Themeneinheiten sind so aufgebaut:
• Zunächst führt ein einleitender Text zum Thema hin, zu dem einige Fragen beantwortet werden sollen.
• Auf dieser Grundlage dann wird das richtige Verhalten in dieser Situation besprochen.
• Anschließend sollen die Kinder in Rätseln die wichtigen gelernten Begriffe wiederholen und festigen.
• Des Weiteren können die Kinder in Gruppenarbeit wichtige Fragen zum Thema gemeinsam beantworten, wobei ihnen Stichwörter als Tipps helfen.
• Zum Abschluss gibt es noch eine Nachdenkfrage, die jedes Kind individuell beantworten kann.
• Lösungen zu den Fragen und Rätseln sowie weiterführende Bemerkungen sind ebenfalls im Lösungsteil enthalten.

Optionen:

Preis:

3,99 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Der falsche Klick Teens: Suchtgefahr

Der falsche Klick Teens: Suchtgefahr
Der falsche Klick Teens: Suchtgefahr